Geschichte

20.01.1984 Aufstellung der ersten Bungalows in der Anlage 1a.
April 1984 Gründungsversammlung der Kleingartensparte "Am Hechtgraben" des VKSK
Wahl des ersten Vorstandes, Annahme der Satzung
1984 - 1987 Aufstellung der vorgesehenen Bungalow- und Gartenlaubentypen: GL 10, GL 14,
GL 24 und B 22
1985 - 1987 Bau des Trafohauses am Hauptweg, Verlegung der Erdkabel, Elektroanschlussarbeiten
1986 - 1987 Bau der Hydrophoranlage und der Ringwasserleitung
April 1991 Annahme der neuen Satzung des Kleingartenvereins nach bundesdeutschem Recht
August 1991 Eintragung des Kleingartenvereins Am Hechtgraben in das Vereinsregister beim Amtsgericht Charlottenburg
April 1993 Landschaftsplan XXII – L3 sieht Beseitigung der Anlage und Umsiedlung vor
1993 – 1995 vielfältige engagierte Aktionen zur Sicherung der Anlage
1994 Anlage Am Hechtgraben wird im Flächennutzungsplan 1994 als Kleingartenfläche ausgewiesen
1995 Festsetzung des Naturschutzgebiets Nr. 26 Wartenberger / Falkenberger Luch (26,5 ha) an der Grenze der Anlage
1994 –2001  Maßnahmen zum Schutz des Luches: Rückbau und Verpollerung des Hauptweges;
Verlegung des Parkplatzes der Anlage aus den sensiblen Luchgrenzbereich;
Freigabe von Parzellenland für die Öffnung des Wartenberger/ Falkenberger Fußweges
1997 – 2000  Reduzierung der Anlagenfläche um ca. 30 % durch Ausgliederung des Reiherpfuhls
2000 – 2003  Bau des Parkplatzes an der Falkenberger Chaussee
2001 – 2009  Erneuerung der Elektrounterverteiler
2004 tatkräftige  Begehung des 20. Jahrestages des Bestehens der Anlage,
Wettbewerb Schönste Gärten
2006 Umstellung der Müllentsorgung auf Großcontainer;
Umbau der Müllplätze
Januar 2007 Freischaltung der Internetseite des Vereins
=> www.am-hechtgraben.de
2007 - 2008 Überprüfung/ Sanierung der Sammelgruben;
Dichtheitsprüfungen
2009 25jähriges Bestehen der Anlage
Wettbewerb Bemerkenswerte Gärten/ Wegefeste
2011 - 2012 Erneuerung des Brunnenschachtes und der Tauchpumpe der Hydrophoranlage
2013 Änderung der Vereinssatzung;
erstmalige Bestätigung der Gemeinnützigkeit nach §60 AO durch das Finanzamt für Körperschaften I
2014 Neubau der Wasserkessseleinhausung (Wasserhaus Hydrphoranlage)
Erneuerung der Wasserringleitung am Luchweg Anlage 2
Begehung des 30. Jahrestages der Gründung des Vereins (Sommerfest im August)
2015 Neubau des Elektrohauses nach Sturmschaden
2017-18 Errichtung eines Gebäudes für Geschäftszimmer und Nebenräume auf der Hydrophoranlage